Profil von Denkzeichner



Über dich


Wie kommst du zur griechischen Sprache?

Vor Jahren habe ich Griechenland kennengelernt und war begeistert! Gleichzeitig war der Wunsch da, Griechisch zu lernen. Die ersten Schritte folgten. Aber erst jetzt, im Alter von 77, lerne ich mit Freude dauerhaft und regelmäßig Griechisch.


Sprachkenntnisse


   A1

   C2

Vokabelliste "Denkzeichner"

Griechisch Deutsch
τέσσεραvier

Karma

Bewertete Übersetzungen: 0

Eingereichte Übersetzungen: 0

Bestätige Übersetzungen: 0

Forum-Beiträge: 51

Karma: 102

Forum-Beiträge von Denkzeichner

Για σου όλα μαζί,

Die häufigste Verwendung von κάθομαι scheint mir "sitzen" zu sein. Nun habe ich aber auch die Bedeutung "wohnen, leben" gefunden. Ist dieser Gebrauch üblich und wird häufig benutzt?
Ευχαριστώ πολύ!

Μπερντ

am 2020-09-15 08:56:27

zur Diskussion "κάθομαι "

Για σου Λάμπρος,
ευχαριστώ πολυ για την καλή σου απάντηση! Ich hatte die Übersetzung aus einer überarbeiteten Version eines alten Lehrwerks von Linguaphone. Dort heißt es wörtlich: "Τώρα που καθόμαστε μαζί τους, ο Νίκος κι εγώ χρησιμοποιούμε το ένα υπνοδωμάτιο και ο Αντρέας το σαλόνι, όπου υπάρχει ένας μεγάλος καναπές."

Und da passt ja das "bleiben" auch ganz gut. Aber tatsächlich war dort in der Vokabelliste des Lehrwerks "wohnen, leben" angegeben. Ich füge jetzt auch noch die Erklärungen aus dem Kurs zu diesem Wort ein:
"κάθεται er wohnt, καθόμαστε wir wohnen und κάθονται sie wohnen sind die 3. Person Singular die 1. Person Plural und die 3. Person Plural des Verbs κάθομαι sitzen, wohnen, leben, es handelt sich hier um ein Verb, das im Griechischen der Form nach reflexiv-passiv ist, nicht aber im Deutschen".
Ich weiß jetzt aber, dass "wohnen" "διαμένω" heißt. Und das ist schon ein großer Gewinn. Obwohl ich gestehen muss, dass mein Hauptproblem ist, überhaupt in das Sprechen hinein zu kommen. Die vielen gelernten Vokabeln scheinen dann wie weggeblasen zu sein. Neulich hatte ich die Gelegenheit, mit einem Griechen zu sprechen, der Deutsch lernt und es war eine mittlere Katastophe! Er lernte erst seit einem Jahr und konnte schon so gut sprechen und ich stotterte verzweifelt herum. Mein Selbstwertgefühl ging gegen Null -) Da ist dann so eine kleine Wortklärung fast eine Spielerei. (Aber eine schöne!)

Nochmals herzlichen Dank lieber Lambros und herzliche Grüße!
Bernd

am 2020-09-16 09:03:16

zur Diskussion "κάθομαι "

OH, der griechische Text, den ich eingefügt hatte, ist jetzt plötzlich ohne Abstand. Warum das passiere, kann ich nicht sagen. Aber korrigieren kann ich es scheinbar nicht. Συγνώμη!

am 2020-09-16 09:05:48

zur Diskussion "κάθομαι "

Hallo Pookie,

es ist wirklich schwierig einen unabhängigen Kurs zu finden. Den nachfolgenden Link kennst du sicher. Aber totzdem:
Sprachenlernen 24 Einstufungstest
Viel Erfolg und alles Gute!
Bernd

am 2020-09-27 17:53:42

zur Diskussion "Einstufung Sprachkenntnisse"

Hallo,
Η λεωφορός ist die Hauptstraße, der Boulevard, το λεωφορείο ist der Bus.
Viele Grüße
Bernd

am 2021-04-10 12:15:21

zur Diskussion "Bus auf Griechisch"

Hallo Ariana,
leider kann ich dir auf deine konkrete Frage keine gute Antwort geben, mir fällt nur das Lehrwerk von Hans und Niki Eideneier ein: "Neugriechisch ist gar nicht so schwer" 2 Teile.
Seinerzeit gab es da auch Tonmaterial dazu, aber ich weiß nicht, ob es diese Bücher heute überhaupt noch gibt.
Aber vielleicht kann ich Dir trotzdem helfen. Ich hatte eine Zeitlang Online-Unterricht bei einer sehr freundlichen, geduldigen jungen Griechin, die in Deutschland aufgewachsen ist, in Griechenland studiert hat und jetzt in Griechenland lebt und dort Sprachlehrerin ist. Ihr Name ist Efsaia Gioroglou (Ευσαΐα Γιόρογλου) - auch Sitsa genannt. Sie hat eine großartige Webseite und ich kann sie nur nur empfehlen. Sie hat eine sehr freundliche geduldige Art mit Menschen umzugehen. Ganz sicher könnte sie dir helfen, auch mit Ratschlägen für Bücher. Ich kopiere hier mal ihre eigene Vorstellung ein:

Efsaia Gioroglou
Ευσαΐα Γιόρογλου

Gründerin von GriechischohneGrenzen,
Lehrerin

am 2021-05-11 07:48:29

zur Diskussion "Lehrbücher für A2/B1"

Entschuldige ich habe gar nicht die Begrenzung des Textes beachtet und da ist die Hälfte von meinem geschrieben Text verschwunden. Hier kommt also der zweite Teil der Vorstellung:
Efsaia ist Griechin, in Deutschland geboren, und zweisprachig aufgewachsen. Ihre Eltern kommen aus Kreta und Thessaloniki. In ihrer Freizeit geht sie häufig wandern und sammelt dabei leidenschaftlich gern Wildkräuter. Efsaia übernimmt die Anfängerkurse.

Sie arbeitet mit einem Griechen zusammen, der auf der Peloponnes sitzt und die Fortgeschrittenenkurse übernimmt. Hier die Vorstellung von Sitsas Webseite:

Aristidis Christopoulos
Αριστείδης Χριστόπουλος

Lehrer bei GriechischohneGrenzen

Aristidis ist in Athen aufgewachsen, wohnt jetzt zwischen vielen Olivenbäumen in der Peloponnes und geht in seiner Freizeit seiner Leidenschaft nach: der Olivenölherstellung. Aristidis unterrichtet die Mittelstufe, Fortgeschrittene in höheren Niveaustufen und leitet unsere Konversationskurse.

Fortsetzung folgt, weil ich nicht weiß wieviel Text ich eingeben darf.

am 2021-05-11 07:54:19

zur Diskussion "Lehrbücher für A2/B1"

Du könntest mir aber vielleicht auch helfen. Ich tümple bei meinem Griechischlernen noch bei A2 herum, vor allem wenn es um das Sprechen geht. Vielleicht kannst du mir Tipps geben - Bücher und anderes Material und vor allem deine Lernstrategie - und Methoden. Ich wäre dir sehr dankbar!

Πολλά χαιρετίσματα
Bernd

am 2021-05-11 07:58:37

zur Diskussion "Lehrbücher für A2/B1"

Hallo Alice,

ich bin auch nur ein Lerner des Griechischen, aber ich vermute dass es "με γεια" heißt, also wörtlich "mit Gesundheit". "Γεια" taucht ja häufig bei täglichen Redewendungen auf.
Aber warten wir mal auf einen "Profi" -) dann wissen wir es genau.
Alles Gute und viel Erfolg beim Griechischlernen.

Bernd

am 2021-05-22 11:04:14

zur Diskussion "Etwas Neues"

Herzlichen Dank für die Bestätigung!

am 2021-06-04 17:47:53

zur Diskussion "Κι αύριο μέρα είναι"

Γεια σας όλα μαζί!

Bei dieser Redewendung bin ich mir nicht ganz sicher, was ihre Bedeutung angeht. Entspricht sie in etwa dem deutschen "Morgen ist auch noch ein Tag"?

Ευχαριστώ πολύ για τη βοήθειά σας!

Bernd

am 2021-06-03 13:33:13

zur Diskussion "Κι αύριο μέρα είναι"

Beide Wörter bedeuten wohl Urlaub, aber es gibt scheinbar doch einen Unterschied. Könnte es sein, dass άδεια einfach freigenommene Tage bedeutet, während διακοπές der regelrechte Sommerurlaub ist?

Vielen Dank für jede Hilfe!

Bernd

am 2021-06-07 18:16:05

zur Diskussion "Η άδεια και οι διακοπές"

Super! Das ist kristallklar erlärt!

Ganz herzlichen Dank an euch!

Bernd

am 2021-06-07 19:46:52

zur Diskussion "Η άδεια και οι διακοπές"

Hallo Aggoula,

hier sind zwei Links von Efsaia Gioroglou (https://griechischohnegrenzen.com/linksammlung/),
die dir bestimmt weiterhelfen können.
Und vielen Dank für deinen Beitrag! (Πήρα άδεια για λίγες μέρες θα πάω διακοπές στο νησί.)
Bernd

https://www.youtube.com/watch?v=8WR3BqsrN-w
https://www.cengolio.com/virtuelle-tastatur-griechisch

am 2021-06-08 10:30:56

zur Diskussion "Η άδεια και οι διακοπές"

Hallo Aggoula,
ich bin's nochmal! Kannst du mir verraten, wie du es geschafft hast, so weit im Griechischen zu kommen? Vielleicht hast du einen Rat (methodische) für mich. Vor allem das Sprechen ist bei mir wie von einem Baby.
Danke!
Bernd

am 2021-06-08 11:00:58

zur Diskussion "Η άδεια και οι διακοπές"

Hallo Kantora!

Ich bin kein Grieche und habe auch nur bescheidene Kenntnisse als Anfänger, aber da das griechische männliche Wort "Pschopompos" also mit griechischen Buchstaben "Ψυχοπόμπος" geschrieben wird, müsste die weibliche Form "Ψυχοπόμπη" sein, also in lateinischen Buchstaben "Psychopompi". Ob das aber sprachwissenschaftlich korrekt ist, kann ich nicht sagen. Ich denke aber, dass tatsächlich eine solche mythologische Figur nicht in weiblicher Form existiert. Es wäre also eine Art Kunstwort.

Aber es gibt da sicher kundigere Menschen hier im Forum als mich.

Alles Gute!
Bernd

am 2021-07-07 11:52:08

zur Diskussion "Weibliche Form von Psychopompos"

Hallo Kantora,
um noch einmal abschließend meinen Senf dazu zu geben:
Das Wort Ψυχοπομπός wird weiblich durch den Artikel η und männlich durch ο
Ψυχοπομπός ist also die korrekte Schreibweise für beide Geschlechter. Andere Nomen erhalten neben dem weiblichen Artikel auch noch eine weibliche Endung, also das η. Wie wir jetzt wissen, ist das aber bei deinem Namen nicht der Fall, es sei denn, man gestalte es bewusst (künstlich) mit der weiblichen Endung.

Bernd
 

P.S. Ich finde ja, dass der Name für deutsche Ohren nicht unbedingt weiblich klingt ;-) und ich selbst wäre auch nicht begeistert über solchen Namen.  :-)))

 

am 2021-07-09 10:40:04

zur Diskussion "Weibliche Form von Psychopompos"

Herzlichen Dank, Aggoula!

am 2021-11-11 18:09:34

zur Diskussion "Formulierung: Lass mich dir sagen"

Σκέψου πριν μιλήσεις!

Σκέψου προτού μιλάς!
 

Ist die Bedeutung gleich?

Danke!
Bernd

am 2021-11-16 18:15:47

zur Diskussion "Beides richtig?"

Hallo Aggoula,

ich wende mich nochmal an Dich mit der Bitte um einen Ratschlag fürs Griechischlernen. Wie hast du es geschafft, so gut Griechisch zu können?

Danke schon mal!

Viele Grüße
Bernd

am 2021-11-17 11:09:48

zur Diskussion "Η άδεια και οι διακοπές"

Για σας!

Ich habe folgenden Satz gefunden: "Οδήγα πιο αργά, σε παρακαλώ!" Dazu die Übersetzung: "Fahre langsamer, bitte!"

Im Internet finde ich zwar auf verschiedenen Seiten dieses "Οδήγα", aber in den Konjugationstabellen von "Cooljugator" und "Moderngreekverbs" taucht diese Form nirgends auf, auch nicht beim Google Translater oder DeepL.

Habe ich was übersehen, oder ist es eine umgangssprachliche Form?

Danke für Eure Hilfe!
Bernd

am 2021-11-27 12:02:06

zur Diskussion "Οδήγα"

Σας ευχαριστώ πολύ όλους!

"Πήγαινε πιο αργά, παρακαλώ!" in der Imperativform leuchtet mir sehr ein. Ich könnte mir auch noch vorstellen "Οδήγησε πιο αργά!"

Aber da bin ich mir schon nicht mehr so sicher, ob "οδήγησε" hier gebräuchlich ist.

Danke jedenfalls für Eure Beiträge!

Να σας καλά!
Bernd

am 2021-11-27 18:35:41

zur Diskussion "Οδήγα"

Hi Aggoula!

Ist nicht "Να σε καλά!" so eine griechische Abschiedsformel, so im Sinne von: "Lass es dir gut gehen!"
Und da wollte ich es gern in den Plural setzen. So kam ich auf: "Να σας καλά!" 
Aber da hab ich wohl schwer daneben gelegen? ;-)
Aber danke für jede Korrektur!
Bernd

am 2021-11-27 20:52:20

zur Diskussion "Οδήγα"

Ganz herzlichen Dank, Aggoula,

Das war eine große Hilfe, da hatte ich mal wieder sehr deutsch gedacht. Das vergesse ich jetzt nicht mehr.

Να σαι καλά!

Bernd

am 2021-11-28 11:43:08

zur Diskussion "Οδήγα"

Γεια σας αγαπητόι φίλοι της Ελλάδας!

Kann ich "εννοώ - meinen" und "σημαίνω - bedeuten" - snonym verwenden?

Τι εννοεί αυτό;
Τι συμαίνει αυτό;


Oder geht bei "εννοώ" zum Beispiel nur: "τι εννοείς με αυτό;"

Ich danke Euch!
Bernd

 

am 2022-01-16 15:08:12

zur Diskussion "εννοεί και συμαίνει"

snonym = synonym 

am 2022-01-16 15:10:16

zur Diskussion "εννοεί και συμαίνει"

Danke, Aggoula, für Deine Hilfe und den Tipp! Ich bin übrigens immer noch gespannt, wie du so gut Griechisch gelernt hast (Methoden etc.). Oder - wenn du Griechin bist - wie du so gut Deutsch gelernt hast ;-)

am 2022-01-16 15:38:03

zur Diskussion "εννοεί και συμαίνει"

Hallo ihr Philhellenen!

Robert Kleinschroth hat verschiedene Bücher zum Sprachenlernen geschrieben. Vor allem zu Englisch und Französisch. Ein allgemein gehaltenes Buch heißt: "Sprachen lernen", in dem er sehr viele gute Vorschläge macht, sich dem Wortschatz oder der Grammatik einer Sprache zu nähern. Eine Methode, die er beschreibt heißt "Aktionsketten". Eine Aktionskette teilt eine komplexere Handlung in kleine gehirngerechte Portionen auf, die der Lerner gut verinnerlichen kann. Ich habe für mich einen Versuch gemacht und eine Aktionskette in Griechisch erstellt. Sie ist recht simpel, alles im Präsens. Also grad recht für mich ;-)

Damit ich mir jetzt nicht irgendwelchen Unsinn einpräge, stelle ich diese Aktionskette hier ein und hoffe, irgend jemand hat die Zeit mal drüber zu schauen und Fehler zu entdecken. Ganz herzlichen Dank für die Mühe und herzliche Grüße!

Bernd
 

Τα ψώνια

Κάνουμε ένα σχέδιο.

Τι θέλουμε να φάμε την επόμενη εβδομάδα;

Γράφω τι πρέπει να αγοράσω.

Θα πάω πρώτα στην αγορά.

Εκεί θα αγοράσω ντομάτες, πράσινη σαλάτα, πατάτες, μανιτάρια και φρούτα.

Στο κατάστημα οικολογικών προϊόντων θα πάρω ελαιόλαδο και νιφάδες βρόμης και ένα μπουκάλι κόκκινο κρασί.

Στο σούπερ μάρκετ παίρνω σαπούνι.       

Η λίστα μου είναι έτοιμη.

Παίρνω τα καλάθια και πηγαίνω στο αυτοκίνητο.

Μπαίνω πίσω από το τιμόνι.

Βάζω μέσα το κλειδί του αυτοκινήτου στην κλειδαριά.

Μετά ξεκινάω τον κινητήρα.

Ο δρόμος για την πόλη δεν είναι μακριά, μόλις δύο χιλιόμετρα.

Συμβαίνουν πολλά στην αγορά. Πολύς κόσμος ψωνίζει.

Φορούν μάσκες. Μπορώ να δω μόνο τα μάτια.

Αλλά αυτό είναι αρκετό. Μπορώ να δω αν κάποιος χαμογελάει ή όχι.

Η κοπέλα που πουλάει τυρί είναι πάντα φιλική και ευγενική.

Ο ίδιος ζητιάνος κάθεται πάντα εκεί. Του δίνω μερικά νομίσματα.

Ευχαριστεί πολύ.

Μεταφέρω τα πράγματα στο αυτοκίνητο και συνεχίζω στο σούπερ μάρκετ.

Ο κόσμος τρέχει και ο καθένας ψάχνει αυτό που χρειάζεται.

Βγαίνω γρήγορα από το κατάστημα και οδηγώ σπίτι.

Περίεργο που δεν μου αρέσει να βάζω τα τρόφιμα σε ντουλάπια στο σπίτι.

 

am 2022-01-17 20:58:55

zur Diskussion "Aktionskette"

Herzlichen Dank, Angelika, für Deine Ermutigung! Das tut gut!

Aber die Realität ist doch ernüchternd. Das Schreiben von Texten ist das Eine mit der Möglichkeit von Korrekturen, Translater-Unterstützung, Zeit zum Prüfen, Nachschlagen etc. Aber wenn es ans Sprechen geht und die Vokabeln nur seeehr langsam aus dem Gedächtnis hervorkriechen und ganz simple Formulierungen Mühe machen, dann kommen mir doch Zweifel, ob ich in meinem Alter jemals einigermaßen "στα ελληνικά" sprechen werde. Aber die Freude am Griechischlernen bleibt! Das ist doch auch was :-)

Πολλά χαιρετίσματα!
Μπερντ

am 2022-01-18 09:22:26

zur Diskussion "Aktionskette"

Wow!
Danke für den Bltzrückblick und die Antwort auf meine alte Frage, wie Du zu Deinem großartigen Griechischkenntnissen kommst! Irgendwie Sprachabenteuer pur!

Ich vermute mal, dass ich nicht so "tough" bin, wie Du (ich leide ziemlich, wenn ich meine griechischen Versuche herausstammle), aber einleuchtend ist es schon auf so eine Weise eine Sprache wirklich zu lernen

Ich war als Jugendreferent tätig und habe in den Ferien Freizeiten mit Jugendlichen veranstaltet. Erst viele Jahre in Irland (war großartig!). Da gibt es viele Ähnlichkeiten mit Griechenland.
Dann die große Wende! Ein Mitarbeiter kannte einen griechischen Gastwirt, der auf Thassos ein Haus besaß und uns zu sich einlud. Damals noch mit mühsamer Anreise. Und es kam die griechische "Welle" - die Wärme, der Geruch, die Menschen, die Landschaft - und schon hatte Ελλάδα mich umgarnt. Ein neues Freizeitenziel war gefunden. Zum Besitzer unserer Unterkunft auf der Peloponnes und seiner Familie entwickelte sich ein freundschaftliches Verhältnis und ich begann damals in der VHS Griechisch zu lernen. Mit wenig Spracherfolgen, aber mit Freude am Griechischen. Bei den Aufenthalten sprach man natürlich vor allem Deutsch und die üblichen touristischen oder organisatorischen griechischen Floskeln und Überlebenssätze. Nach der Reisezeit kam eine große Pause und erst als Rentner reaktivierte ich die alten Restkenntnisse und startete neu. Also nicht wirklich nicht so abenteuerlich wie Deine Geschichte :-) Obwohl es auch Abenteuer gab. Z.B. Eines Nachts wurden wir von einer Gruppe griechischer Jungen "belagert", die Interesse an unseren Mädchen hatten. Wir waren natürlich mit Adrenalin ausgestattet. Als dann aber der griechische Eigentümer nur mit dem Auto auf das Gelände kam, war der "Überfall" blitzartig zu Ende.

Danke für den spannenden Einblick in dein griechisches Leben.
Herzliche Grüße
Bernd

am 2022-01-18 10:35:23

zur Diskussion "Aktionskette"

Das ist natürlich eine verlockende Option, aber aus vielen Gründen für mich so nicht machbar.
Danke, Aggoula, für die Zeit, die Du Dir genommen hast! Einen wunderschönen Tag wüsche ich Dir!
Alles Gute!
Bernd

am 2022-01-18 10:54:11

zur Diskussion "Aktionskette"

Ach ja - ich wohne in NRW, zwischen Soest und Paderborn.

am 2022-01-18 10:55:29

zur Diskussion "Aktionskette"

Na sowas! Als Flüchtlingskind bin ich aufgewachsen in der Nähe von Hof/Saale (Oberfranken). Aber die Bayern rechnen das ja nicht zum Freistaat :-))))

am 2022-01-18 11:04:56

zur Diskussion "Aktionskette"

Hallo!
Ich hab so meine Schwierigkeiten mit dem reden und sprechen. Wahrscheinlich deshalb, weil ich es so theoretisch bearbeite. In der Praxis ist es vermutlich ganz einfach. Besonders unklar ist mir die Form "Μιλά μου!" Das ist ja der dauerhafte Imperativ. Wird diese Form gebraucht, wenn der oder die andere nicht nur eben mal was sagen soll, sondern eben "dauerhaft" im Gespräch sein soll? Oder wird "Μιλά μου!" auch verwendet im Sinne von " Sag mal!"

Λέω / Πες μου!                      sagen, nennen / Sage mir!
Μιλάω / Μίλησέ μου!             reden / Rede mit mir!
Μιλά μου!                              Rede mit mir!       

Danke für Eure Hilfe!
Bernd     

am 2022-01-18 20:36:44

zur Diskussion "Πες μου Μίλησέ μου! Μιλά μου!"

Hallo Leute!
Da bin ich ja auf was gestoßen!!

Αν θα μπορούσα = "Wenn ich könnte!" oder: "Wenn ich nur dabei sein könnte!" ???

Μόνο να μπορούσα να ήμουν εκεί!  =  "Wäre ich nur da gewesen!" oder: "Wäre ich nur da gewesen." ???

Αν θα μπορούσα = "Ob ich das kann?" oder: "Wenn ich das kann!" ???

Αν μπορούσα να ήμουν στην Ελλάδα = "Wenn ich in Griechenland gewesen wäre..." oder:  "Wenn ich in Griechenland sein könnte"  ???

Gibt es irgend eine leichte Regel für so was?

Danke!
Bernd

 

am 2022-01-19 16:32:33

zur Diskussion "Konjunktiv να μπορούσα"

Μόνο να μπορούσα να ήμουν εκεί!  oder: "Wenn ich nur dabei sein könnte!" ???

am 2022-01-19 16:34:16

zur Diskussion "Konjunktiv να μπορούσα"

Hallo zusammen! 

Ich hatte gelernt, dass zur Beschreibung eines Zeitraums "εδώ και" passt. Der Google Translater hat mir aber auch die zweite Form

Ζω στην Ελλάδα εδώ και δύο χρόνια.
Ζω στην Ελλάδα δύο χρόνια.

Die deutschen Ausgangssätze waren:

Seit zwei Jahren lebe ich in Griechenland.    (Ist keine wahrheitsgemäße Aussage ;-))
Ich lebe in Griechenland seit zwei Jahren.

Kann es sein, dass diese kleine Verschiebung des Subjekts diese andere Übersetzung bewirkt? Oder ist der zweite griechische Satz falsch?

Danke, wenn Ihr Zeit findet mal zu gucken!
Bernd

am 2022-01-25 12:23:19

zur Diskussion ""seit""

Hallo Angelika,

danke für deine rasant schnelle Antwort! Ich hatte noch zwei weitere Fragen in den letzten Tagen, aber bisher hat sich niemand  gemeldet. 
Ich hoffe es ist nicht unverschämt, wenn ich dich frage, ob du da mal schauen könntest ... Muss nicht gleich sein - irgendwann. 

Ganz herzlichen Dank!
Viele Grüße!
Bernd

 

am 2022-01-25 15:16:18

zur Diskussion ""seit""

Hallo Lorraine,

eigentlich ist schon alles gut und richtig gesagt, aber trotzdem noch ein bisschen "Senf" dazu von mir ;-)
Dieses θα ist ja eigentlich das Zeichen für die Formulierung der Zukunft. Aber es wird im Griechischen zusammen mit der Vergangenheitsform (Imperfekt) verwendet den Konjunktiv auszudrücken (die Möglichkeitsform), und das ist hier der Fall.
Ήθελα ist die Vergangenheitsform von "θέλω". Und so kommt es mit dem "θα" zum Konjunktiv: Θα ήθελα / Ich hätte gern. 

Ob mein "Senf" vor den Augen eines wirklichen Grammatik-Kenners Bestand hat, ist eine andere Sache.

Aber wie Aggoula weise andeutet: Griechisch sprechen lernt man sicher nicht nur mit dem Grammatikbuch vor der Nase. Problem: Richtige Gesprächspartner finden, Scheu überwinden, getrost Fehler machen! Oh ja, das ist halt nicht so einfach!
Viel Erfolg und herzliche Grüße
Bernd

 

am 2022-03-14 14:00:48

zur Diskussion "Frage zum Verb θέλω"

Μπράβο!

am 2022-03-14 14:12:47

zur Diskussion "Frage zum Verb θέλω"

Hi Lorraine,

ich kann dich seeehr gut verstehen!
der Restaurantbesitzer meint es sicher gut, aber was fehlt ist dieses kontinuierliche Training auch der einfachsten Formulierungen in einem einigermaßen ruhigen Tempo.
Ich habe im Internet einen pensionierten Chemielehrer gefunden, der Deutsch lernt und mir sehr hilft. Aber das alles bewegt sich für mich auf einer viel zu hohen Ebene. Er kommt schon lieb zu mir in meine Niederungen herab, aber es ist doch mehr ernüchternd als motivierend, wenn ich versuche zu sprechen. Vier Wochen Samos? Was für ein Traum! 
Viel Freude!
Bernd

am 2022-03-14 14:55:58

zur Diskussion "Frage zum Verb θέλω"

Danke Lorraine, für den kleinen Einblick in dein "griechisches Leben"!

Für mich fing alles vor vielen, vielen Jahren an. Ich war Jugendreferent in der ev. Kirche und da waren im Sommer Freizeiten mit jungen Leuten angesagt. Zu meinen ersten Zielen gehörte Irland. Ich war - und bin es noch immer - begeistert von diesem land und den Menschen dort.

Aber dann kam eine Freizeit auf Thassos - und das war's ...

Die Wärme, die Atmosphäre, die Menschen ... Ich startete in der VHS mit Griechischkursen. Mit mäßigem Erfolg. Aber dann - in der Rente - sagte ich mir: "Wann, wenn nicht jetzt!"

Und so startete ich wieder, mit Freude aber auch hier nur mit kleinen Erfolgsschritten. Trotzdem, ich mache einfach weiter und versuche mich nicht mit den Superlernern zu vergleichen.

Aggoula bewundere aufrichtig, aber was mich betrifft bin ich schon Realist. Natürlich - ein bisschen mehr sprechen, wenigstens einfache verständliche Sätze, ohne Riesenpausen dazwischen, wäre schön. Aber es ist wie es ist und mir mcht es trotzdem Freude.

Dir wünsche ich gute Fortschritte und Freude am Lernen!

Herzlich
Bernd

am 2022-03-14 16:02:05

zur Diskussion "Frage zum Verb θέλω"

Hallo und einen schönen Tag!

Ich suche die Konjugation des Wortes "επιβιώνω" (überleben).
Leider bin ich im Netz nicht fündig geworden. Kann mir jemand helfen? Danke!

Viele Grüße!
Bernd

am 2022-03-21 09:40:41

zur Diskussion "επιβιώνω"

Γεια σου Annaviolina,

σε ευχαριστώ πολύ! Αυτό είναι πραματικά πολύ ευγενικός εκ μέρους σου. Καλή εβδομάδα εύχομαι κι εγώ!

Πολλά χαιρετισμους!
Μπερντ

am 2022-03-21 11:19:39

zur Diskussion "επιβιώνω"

Wow, ich hatte schon gedacht, da wird sich wohl niemand mehr melden ...:-)

Ganz herzlichen Dank, liebe Chrstin, für diese Überraschung!
Ich werde mich in Kürze damit nochmal auseinandersetzen, diesmal aber mit Hilfe deiner Übersetzungen.

Dass du auf Kreta lebst ist für mich auch ein spannendes Thema, Wenn es dir Recht ist, werde ich da auch noch einige Fragen loswerden. So eine Gelegenheit hat man ja nicht alle Tage :-)
Bis dahin alles Gute! Ab morgen soll es hier in Deutschland wieder Winter werden (und das Gas steht auf der Kippe!)

Herzliche Grüße
Bernd

am 2022-03-30 18:28:02

zur Diskussion "Konjunktiv να μπορούσα"

Hallo Christin,

jetzt melde ich mich doch schon heute. Was Kreta betrifft habe ich mehrere Fragen, aber ich habe überlegt, ob das Forum der richtige Platz ist, all diese Fragen loszuwerden?! Es sind ja keine sprachlichen Fragen, sondern alltägliche Dinge, die das Leben auf Kreta betreffen, Urlaubsempfehlungen, Preise etc.
Vielleicht gibt es eine andere Möglichkeit, meine Fragen loszuwerden, über E-Mail, WhatsApp oder ähnlich. Aber wir können es natürlich auch hier besprechen, wenn es dir Recht ist.

Ich bin vielleicht nicht der kompetenteste Griechischlerner, aber wenn ich dir irgendwie helfen kann, mit meinen Lernerfahrungen, Materialquellen usw, dann lass es mich einfach wissen.

Einen schönen Abend und viele Grüße
Bernd

am 2022-03-30 19:08:23

zur Diskussion "Konjunktiv να μπορούσα"

Hi Christin,
ja, das sehe ich auch so! Lesen kann jeder, der diese Seiten besucht, nur nicht aktiv teilnehmen.

Kleiner Hinweis: Unbedingt immer gleich anmelden, bevor du etwas schreibst. Wenn du das versäumst, fleißig tippst und dann feststellst, dass du nicht angemeldet bist, dann auch gar keinen Fall einfach anmelden, sondern das Geschriebene erst kopieren. Sonst ist nämlich nach der Anmeldung alles, was du geschrieben hast, verschwunden und das ist oft ärgerlich, vor allem wenn man viel geschrieben hatte.
Ansonsten stelle ich meine Fragen hier. Es sind ja keine Geheimnisse, nur eben nicht immer "Griechisch-Linguistisches".

Wenn ich dir irgendwie helfen kann - melde dich.

Viele Grüße aus dem (wieder) kalten Deutschland!
Bernd

am 2022-03-30 20:44:50

zur Diskussion "Konjunktiv να μπορούσα"

Hallo Christin,

danke für deine Bereitschaft mir bei einigen Fragen zu helfen. Aber zunächst möchte ich mich entschuldigen: Die Anfrage wegen irgendeines anderen Kanals war wirklich dusselig, gerade im Blick auf den offenen Zugang zu diesem Forum. Es spricht ja auch überhaupt nichts gegen allgemeine Themen im Umfeld von Griechenland.

Ich fange mal mit ein paar sehr allgemeinen Fragen an:
 
Welche Möglichkeiten gäbe es, wenn jemand für ungefähr zwei - drei Monate nach Kreta ziehen möchte? Gibt es neben den kommerziell angebotenen Hotels und Pensionen noch andere Unterkünfte?

Mit welchen Kosten muss ein Besucher für Unterkunft und Verpflegung rechnen, der nicht jeden Tag im Restaurant essen möchte, sondern sich selbst in einer Mietwohnung verpflegt.

Welche Region, welchen Ort würdest du vorschlagen für Leute, die nicht unbedingt Massentourismus vor der Nase haben möchten? Die auch gerne in ländlicher Gegend wohnen, aber hin und wieder mal an den Strand wollen.

Wie kann man einigermaßen beweglich sein? Mietauto? Busse?

Was ist bei der Krankenversorgung zu bedenken?

Παρεμπιπτόντως: Es gibt eine hervorragende, sehr nette Griechischlehrerin (ich hatte einige Einheiten Unterricht online bei ihr). Sie hat die Webseite:

www.griechischohnegrenzen.com

Sie heißt Efsaia und wohnt in der Nähe von Thessaloniki. Auf ihrer Seite bietet sie unglaublich viel Material konstenfrei an. Nicht nur Buchstaben u.ä. sondern ein ganzes Paket von nützlichem Material. Natürlich bietet sie auch Online-Kurse an und diverse Bücher. Aber die Seite allein ist Gold wert.
Sie wurde hier auf dem Forum auch schon vorgestellt. Sehr empfehlenswert! Auf Telegram gibt es auch eine kleine Gruppe, die miteinander chattet. 

Herzliche Grüße
Bernd

 

am 2022-04-04 11:31:51

zur Diskussion "Konjunktiv να μπορούσα"

Herzlichen Dank Stelios! 

am 2022-04-04 16:45:53

zur Diskussion "Οδήγα"

Hallo Christin,

ganz herzlichen Dank für deine Bemühungen!!! Ich finde das großartig von dir. Ich kann mich sehr gut in dich hineinversetzen...
Nein, bitte nicht nochmal die ganze Arbeit! Ich danke auf jeden Fall sehr für deinen Einsatz! 
Nein, auf FACEBOOK bin ich nicht unterwegs. Aber das ist alles nicht so schlimm! Danke nochmals und sei herzlich gegrüßt!

Bernd

am 2022-04-08 12:53:05

zur Diskussion "Konjunktiv να μπορούσα"

Lieber Admin!
Super! Vielen Dank für die Änderung! Das ist eine große Hilfe!
Beste Grüße
Bernd

am 2022-04-08 12:54:21

zur Diskussion "Konjunktiv να μπορούσα"

Übersetzungen von Denkzeichner

Noch keine Übersetzungen eingereicht. Fang gleich damit an!

Neueste Forum-Beiträge

Lieber Admin!
Super! Vielen Dank für die Änderung! Das ist eine große Hilfe!
Beste Grüße
Bernd

am 2022-04-08 12:54:21

zur Diskussion "Konjunktiv να μπορούσα"

Hallo Christin,

ganz herzlichen Dank für deine Bemühungen!!! Ich finde das großartig von dir. Ich kann mich sehr gut in dich hineinversetzen...
Nein, bitte nicht nochmal die ganze Arbeit! Ich danke auf jeden Fall sehr für deinen Einsatz! 
Nein, auf FACEBOOK bin ich nicht unterwegs. Aber das ist alles nicht so schlimm! Danke nochmals und sei herzlich gegrüßt!

Bernd

am 2022-04-08 12:53:05

zur Diskussion "Konjunktiv να μπορούσα"

Hallo Christin,

das Wort wird immer der aktiven Vokabelliste hinzugefügt.

Wir verstehen aber, dass das sehr umständlich ist, da du ständig in deinem Profil die aktive Vokabelliste ändern musst.

Wir werden bis nächste Woche eine andere Lösung finden und dir dann hier Bescheid geben wenn diese zur Nutzung verfügbar ist.

Viele Grüße,

Greeklex.net

 

am 2022-04-07 21:26:11

zur Diskussion "Vokabellisten"


Neueste Mitglieder

Fleißigste Mitglieder