Profil von Jörg



Über dich


Wie kommst du zur griechischen Sprache?

Ich habe in Göttingen von 1986 bis 1994 Philosophie studiert. Nach vier Semestern musste ich eine Prüfung in Latein und Logik ablegen. In Logik war ich sehr gut, jedoch nicht in Latein. Hinzu kam, dass wir beide Klausuren in drei Stunden bearbeiten mussten. In Altgriechisch wurde man nicht geprüft und das obgleich die antike Philosophie ungleich wichtiger war. Diesen Blindfleck würde ich gerne beseitigen.


Sprachkenntnisse


   A1

   A1

Karma

Bewertete Übersetzungen: 0

Eingereichte Übersetzungen: 0

Bestätige Übersetzungen: 0

Forum-Beiträge: 1

Karma: 2

Forum-Beiträge von Jörg

Hallo,

ich würde gerne einen Griechich-Kurs im Kloster belegen, finde jedoch kaum einen.
Könnt ihr mir schreiben, ob und wo es solche Kurse noch gibt?

Liebe Grüße

Jörg

am 2021-01-22 18:20:53

zur Diskussion "Griechisch-Kurs im Kloster"

Übersetzungen von Jörg

Noch keine Übersetzungen eingereicht. Fang gleich damit an!

Neueste Forum-Beiträge

Hallo, ich lade Sie ein an meiner Forschung zum sprachlichen und kulturellen Verhalten deutscher Einwanderer in Griechenland teilzunehmen! Wenn Sie ein Einwanderer aus Deutschland sind, Ihre Muttersprache Deutsch ist und Sie mindestens die letzten 3 Jahre in Griechenland leben, können Sie meinen anonymen Fragebogen ausfüllen, der nicht länger als 10 Minuten dauert. Schließlich müssen Sie über 18 Jahre alt sein, um teilnehmen zu können. Ich Danke Ihnen im Voraus für Ihre Mühe! https://qmul.onlinesurveys.ac.uk/deutsche-immigranten-in-griechenland-eine-studie-zu-sprac

am 2021-07-27 18:09:33

zur Diskussion "Forschung: Deutsche in Griechenland"

Hallo Kantora,
um noch einmal abschließend meinen Senf dazu zu geben:
Das Wort Ψυχοπομπός wird weiblich durch den Artikel η und männlich durch ο
Ψυχοπομπός ist also die korrekte Schreibweise für beide Geschlechter. Andere Nomen erhalten neben dem weiblichen Artikel auch noch eine weibliche Endung, also das η. Wie wir jetzt wissen, ist das aber bei deinem Namen nicht der Fall, es sei denn, man gestalte es bewusst (künstlich) mit der weiblichen Endung.

Bernd
 

P.S. Ich finde ja, dass der Name für deutsche Ohren nicht unbedingt weiblich klingt ;-) und ich selbst wäre auch nicht begeistert über solchen Namen.  :-)))

 

am 2021-07-09 10:40:04

zur Diskussion "Weibliche Form von Psychopompos"

Hallo Kantora,

ψυχοπόμπος ist ein altgriechisches Wort.

Ich habe gerade noch bei unserem Altgriechisch-Experten Giorgos Tserevelakis nachgefragt - seine Antwort:

Στην ελληνική για το θηλυκό παραμένει ψυχοπομπός, είναι: ο, η ψυχοπομπός.

Übersetzt: Auf Griechisch bleibt das Wort auch in weiblicher Form ψυχοπομπός, also ο, η ψυχοπομπός.

 

am 2021-07-08 14:55:51

zur Diskussion "Weibliche Form von Psychopompos"


Neueste Mitglieder

Fleißigste Mitglieder